AVM FritzBox 7590 Test

AVM FritzBox 7590 von vorne

In diesem Beitrag stelle ich dir die FritzBox 7590 vor. Da ich diese FritzBox Version selber schon seit einem Jahr daheim verwende und teste, kann ich dir tiefreichende und wertvolle Informationen geben.

VorteileNachteile
1.733 MBit/s bei 5 GHz
relativ hoher preis
800 MBit/s bei 5 GHz
4 x 1GBit/s-LAN
Bis zu 300 MBit/s vom Internetanbieter empfangbar
2 USB 3.0 Anschlüsse
WLAN-Mesh unterstützung
Neueste Fritz Version
Telefon Unterstützung
Integrierte DECT-Basis-Station
Angebot

Das beste vom besten?

So wie ich gibt es noch andere Leute wie vielleicht auch dich, die immer auf der Suche nach dem besten verfügbaren Gerät sind. Und so stellt sich auch die berechtige Frage, ob die FritzBox 7590 auch die beste ist.

Um dir eine kurze Antwort zu geben: Ja ist sie!

Jetzt zur längeren Antwort: Es gibt zurzeit keine vergleichbare FritzBox, welche mit so viel Zubehör Schnelligkeit und Kompaktheit kommt.

Sie unterstützt schon den neuesten DSL Standard und zwar VDSL-Supervectoring, mit welchem Datenraten bis zu 300 MBit/s möglich sind.

Des weiteren kann sie auch in dein Heimnetz einiges an Geschwindigkeit einbringen, so unterstützt sie Datenraten bis zu 1733 MBit/s bei 5 Ghz und bis zu 800 MBit/s bei 2,4 GHz.

So ist sie also was die Geschwindigkeit angeht schon mal unübertroffen. Einzig die FritzBox 7580 kann ihr hier die Stirn bieten mit gleichen Werten, dafür ist sie aber auch um einiges größer und nicht mal billiger. Nun gibt es aber noch mehr Sachen auf die man schauen muss, wie zum Beispiel ob sie auch Telefone/DECT unterstützt und auch ob sie Top- aktuell ist. Da sie alle diese Punkte erfüllt und dies sonst von keiner anderen vergleichbaren FritzBox so erfüllt wird, kann man sagen, dass sie wirklich das beste Modell ist.

In den folgenden Punkten werden die einzelnen Funktionen dann noch genauer angeschaut.

Geschwindigkeit

Wie oben schon erwähnt, besitzt die FritzBox 7590 extrem gute Werte was die Geschwindigkeit angeht.

So kann sie bis zu 1733 MBit/s bei 5GHz empfangen. Da 5Ghz heutzutage fast von jedem Gerät unterstützt wird, kannst du diese Geschwindigkeiten auch bis zum vollsten ausnutzen.

Des weiteren empfängt sie bis zu 800 MBit/s bei 2,4 GHz, was eine wirklich sehr hohe Datenrate für 2,4 GHz. Nach meinem Stand gibt es derzeit nichts besseres.

Zum Schluss kannst du dann auch noch bis zu 300 MBit/s durch deinen Internetanbieter empfangen durch eine neue Technologie die VDSL-Supervectoring genannt wird, welche es erst seit dem August 2018 gibt.

Angebot

LAN-Anschlüsse

Sie verfügt über 4 LAN-Anschlüsse, welche alle jeweils Datenraten von bis zu 1GBit/s unterstützen.

Gerade nützlich sind diese Datenrate, zum Downloaden und Games spielen. Allerdings unterstützen sie dich auch, wenn es dich aufregt, dass manche Seiten zu lang zum Laden brauchen, da die Latenz im Gegensatz zum WLAN natürlich geringer ist.

FritzBox 7590 LAN-Anschlüsse

Kleiner Bonus: zu den 4 LAN-Anschlüssen, wird noch ein golden aussehendes LAN-Kabel mitgeliefert, welches das ganze aussehen nochmal abrundet.

Telefonie/DECT

Natürlich bringt die FritzBox 7590 auch zahlreiche Funktionen und Anschlüsse für die Telefone mit.

So besitzt sie hinten zwei Anschlüsse für analoge Telefone, du kannst aber auch einen Anrufbeantworter oder das Fax dranhängen.

Analoger Telefonanschluss der FritzBox 7590

Zusätzlich dazu gibt es noch ein sogenanntes FON S, welches man für ein Telefon oder aber auch für eine Telefonanlage nutzen kann.

Zum Schluss gibt es dann noch eine integrierte DECT-Station, mit welcher du bis zu 6 Schnurlostelefone anschließen kannst.

Wie gut das ganze dann in der Praxis funktioniert, erzähle ich dir jetzt, da ich ja selber diese FritzBox daheim benutze und auch Telefone angeschlossen habe.

Zu aller erst, was am leichtesten geht, sind die analogen Telefone. Du steckst sie ein und sie funktionieren. Mehr gibt es hier häufig nicht zu machen.

Wenn du dann allerdings zu den DECT-Telefonen kommst, kann es etwas schwieriger werden.

Bei den vielen Tests die ich mit den unterschiedlichen Telefonen hatte, viel mir immer wieder auf, dass jedes Telefon seine eigene Graphische Oberfläche besitzt und man sich jedes mal vom neuen einarbeiten muss.

Dafür aber, geht alles was du von der Seite der FritzBox aus einstellen musst wirklich sehr einfach und ohne Probleme.

Das gute ist aber, solltest du mal ein Problem mit einem der Telefone haben, gibt es eigentlich immer ein Online Tutorial, welche mir auch immer sehr gut geholfen haben.

Angebot

USB-Anschlüsse

Hier erst mal ein großes Dankeschön an AVM, nicht nur dass mehr als ein USB-Anschluss da ist, beide Anschlüsse sind sogar USB 3.0

Da sich AVM oft schwer tut USB 3.0 zu integrieren, hat mich diese Sache sehr erfreut als ich mir die FritzBox 7590 holte.

Denn mit solchen Anschlüssen, kannst du wirklich eine Menge cooler Dinge machen ohne auf Geschwindigkeit verzichten zu müssen.

So kannst du z.B. einen USB-Stick einstecken und die Daten darauf übers ganze Netzwerk teilen, was wirklich einer meiner Lieblings- Funktionen ist.

Des weiteren kannst du auch einen Drucker anschließen und es gibt noch weitere coole Funktionen die du damit machen kannst.

Lohnt sich auf jeden Fall darauf einen Blick zu werfen.

USB 3.0 Anschluss der FritzBox 7590

Sie besitzt einmal an der Seit der Box einen Anschluss und einen weiteren auf der Rückseite neben dem Anschluss fürs Netzteil.

Beide sind gut zu erreichen und nehmen auch nur begrenzt Platz weg, sogar mit eingebautem USB-Stick.

WAN-Anschluss

Ob du einen brauchst ist immer Geschmackssache, aber es gibt ein paar nützliche Anwendungszwecke die ich dir erläutern werde.

Und zwar benutzt du einen WAN-Anschluss um von einem alten Router Daten zu deinem neuen zu transferieren. Dein alter Router wird dann also nur noch als Modem benutzt und dein neuer macht alles andere.

Nützlich wird dies dann, wenn du die Zugangsdaten deines Internetproviders nicht weißt, aber trotzdem den Router wechseln willst.

In dem Fall kannst du diesen WAN-Anschluss benutzen, welcher Datenraten von bis zu 1 GBit/s unterstützt.

Zubehör

Zu der AVM FritzBox 7590 wird noch eine menge anderes Zubehör mitgeliefert, welches zum Teil sehr nützlich ist.

So wird ein 4,25 Meter langes DSL-/Telefon-Kabel mitgeliefert. Dazu ein Adapterkabel TAE/RJ45 welches 4 Meter lang ist. Das LAN-Kabel darf natürlich auch nicht fehlen und besitzt eine Größe von 1,5 Metern.

Des weiteren gibt es noch zwei weitere Adapter, den TAE-/RJ45-Adapter und den TAE-/RJ11-Adapter. Zum Schluss kommt dann noch eine Installationsanleitung mit einem Netzteil.

Das alles in Kombination, sollte dir erst mal reichen ohne aufrüsten zu müssen, höchstens vielleicht noch ein paar neue LAN-Kabel da nur eins mitgeliefert wird.

Zubehör der FritzBox 7590 von meinem Test

Testergebnisse der FritzBox 7590

Während meinen Tests mit der FritzBox 7590, sind mir immer wieder positiv ihre Schnelligkeit und viele Funktionen. Denn nicht nur ihre Hardware Funktionen sind ausreichend zur Verfügung, auch mit der Software kann man eine Menge Dinge gestalten.

So kannst du genau bestimmen, was die einzelnen Geräte dürfen und kannst auch z.B. ein Gastnetz einrichten für Besucher.

Das coole Hierbei ist, du kannst sogar entscheiden wie viel Prozent sie vom gesamten WLAN-Verbrauch in den Anspruch nehmen dürfen damit du nicht unter deinen Gästen leiden musst, sollte sich jemand dazu entscheiden ein 4k Video anzusehen.

Des weiteren gibt es weitreichende Optionen für deine Telefone, so kannst du sogar entscheiden wie lange die Telefone klingeln sollen bis ein Anrufbeantworter kommt und so weiter.

Sogar für Funktionen wie ein eigenes Heimnetz aufzubauen ist gesorgt, so dass wirklich alles einfach läuft.

Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.