Asus Prime B350-PLUS Test

Asus Prime B350-PLUS

  • Die größere und noch besser ausgestattete Version des Asus Prime B350M-A. Perfekt als allzweck-Mainboard mit allen wichtigen Anschlüssen geeignet.

Prüfe den Preis auf Amazon

https://www.amazon.de/Prime-B350-PLUS-Mainboard-Sockel-Speicher/dp/B06X9LN311

Frontanschlüsse

Bei den vorderen Anschlüssen kriegst du ganze 6 USB 3.1 Anschlüsse und dazu noch 2x USB 2.0.
Es wäre durchaus noch eine Überlegung wärt gewesen den neuesten USB Standard Type-C mit einzubringen, aber bei dem Preis kann man nicht alles haben.
Des weiteren gibt es noch einen LAN-Ausgang mit 1Gbit/s und einen Anschluss für ältere Tastaturen und Mäuse.
Auch für deine Bildschirme sind gesorgt, so sind 1x HMDI, 1x VGA und 1x DVI vertreten. Damit sind die gängigsten mit dabei und du wirst keine Probleme bekommen wegen unpassenden Anschlüssen
Zum Schluss sind dann noch 2 Audio-Ausgänge und 1 Mikrofon-Eingang mit dabei, was das ganze noch schön abrundet. Auch wenn für den ein oder anderen 2 Audio-Ausgänge vielleicht zu wenig sind.

RAM

Wie auch bei seiner kleineren Version sind hier 4 RAM-Riegel mit dabei, was es dir ermöglicht bis zu 64GB RAM zu benutzen.  Der RAM ist hierbei wie bei den anderen AM4 Mainboards auch nur mit DDR4 kompatibel. Besitzest du also noch alte DDR3 RAM-Bausteine hättest du hier leider etwas das nachsehen.
Da die neuen allerdings dafür auch um einiges schneller sind lohnt sich die Investition.

Grafikkarte

Es gibt genügend Platz für 2 Grafikkarten, allerdings unterstützt nur eins der beiden PCI Slots Gen3. Heißt für dich eine der Grafikkarten wird nicht ihre volle Performance nutzen können. Da sie so allerdings immer noch besser genutzt wird als nur beim herumstehen lohnt es sich dies auch zu benutzen wenn man sowieso 2 hat.
Sonst gibt es nicht viel dazu zu sagen, nur noch dass die PCI Slots so platziert wurden, dass die kleinen PCIs nicht verdeckt werden.

M.2

Der neueste Standard für noch schnellere SSDs heißt M.2 und kann dir im Test bis zu  50% mehr Performance bieten. Dadurch wird das Asus Prime B350-PLUS noch besser und startet auch schneller.
Empfehlen würde ich dir dies allerdings nur, wenn du nicht schon eine SSD besitzt. Schließlich kostet auch eine M.2 SSD nochmal Geld und dies würde sich nicht lohnen wenn du noch eine alte SSD besitzt.

SATA

Ganze 6 SATA-Anschlüsse sind mit dabei und bieten dir somit reichlich Platz für deine HDDs und SSDs.
Aufgrund der unterschiedlichen Positionen der Anschlüsse sollte es sogar keine Probleme mit dem Gehäuse und den Positionen der Festplatten geben.

Design

Das Design vom Asus Prime B350-PLUS ist wirklich sehr gut gelungen. Es bietet dir eine Mischung aus Schwarzem Mainboard mit roten Streifen, was ein einheitliches und cooles Aussehen ermöglicht.

Fazit

Auch die größere Variante ist mehr als gut gelungen und bietet dir sogar noch mehr Funktionen. Auch das Design hat sich verbessert und von dem her ist die Bezeichnung Plus meiner Meinung nach mehr als passend.

Recent Content

link to MSI X470 GAMING PRO Test

MSI X470 GAMING PRO Test

MSI X470 GAMING PRO Das MSI X470 GAMING PRO ist ein vollwertiges High Performance Mainboard und kann auch als solches behandelt werden. Alle wichtigen Eigenschaften werden unterstützt und es gibt sogar noch eine erweiterte Stromversorgung für deinen CPU, welche auch hilfreich beim übertakten ist.Schade ist nur, dass kein USB Typ-C mit dabei ist.  Für enthusiastische […]
link to GIGABYTE GA-AB350-Gaming 3 Test

GIGABYTE GA-AB350-Gaming 3 Test

GIGABYTE GA-AB350-Gaming 3 Durch seinen akzeptablen Preis ist es eine wirklich gute Option als Mainboard, von dem her, kann ich dieses Mainboard auch nur empfehlen. Das einzige, was ich etwas schade finde, ist der fehlende Typ-C Anschluss. Dieser ist allerdings sowieso noch nicht sehr verbreitet Prüfe den Preis auf Amazon https://www.amazon.de/GIGABYTE-GA-AB350-Gaming-Mainboard-S-ATA-schwarz/dp/B06XMYM95G/ Ausstattung des AM4 Mainboards […]